top of page

Tag 4 - Rom


Ich werde um 10.00 Uhr wach. Nach dem Frühstück beschließe ich eine Stadtrundfahrt in einem offenen Bus zu machen. Das Wetter ist wieder schön, nur ein bisschen windig. Ich fahre mit der U-Bahn zum Termini und gehen dann zum Treffpunkt der Tour Busse. Wie überall stehen auch hier Verkäufer. Okay, diesmal höre ich ihm zu. Sonst wimmeln ich sie immer ab, wenn sie Selfie-Sticks, Wasser o. Ä. verkaufen wollen. Er erklärt mir, dass es zwei verschiedene Touren von verschiedenen Anbietern. Ich haben schon im Internet geguckt und weiß, was es ungefähr kosten soll. Er gibt mir einen Tipp. Die eine Tour ist günstiger als die andere. Ich buche eine Tour, bei der ich ein- und aussteigen darf. Er macht mir einen guter Preis - hoffentlich ohne Haken. Am Abfahrtspunkt steige ich in den Bus und bekomme Kopfhörer. Um alles gut sehen zu können, gehe hoch auf die Empore. Die Fahrt beginnt. Der Bus hält kurz an 10 Standorten. Nebenbei wird viel über die Sehenswürdigkeiten erzählt. Ich mache viele Fotos aus dem Bus heraus, weil ich keine Lust habe, auszusteigen.

Das Kolosseum finde ich am interessantesten. Da möchte ich nochmal extra hin. Dann kommen wir an einer Kirche vorbei, wo der „Bocca del veritas“ ist (Der Mund der Wahrheit). Den kenne ich aus einem Film mit Audrey Hepburn. Da möchte ich auch noch mal hin. Um 13.30 Uhr hält der Bus wieder am Startpunkt. Ich habe auf dem Hinweg eine tolle Pizzeria gesehen, in der es lecker aussehende Nudeln gab. Da gehe ich hin. Wie in fast allen Restaurants in Rom gibt es hier auch freies WLAN. Nach dem Essen fahre ich ein Stück mit der Straßenbahn. Eigentlich wollte ich zu einem Botanische Garten, doch der ist leider geschlossen. Ich kaufe mir ein echt italienische Eis und spaziere durch eine Art Künstlerviertel. Google Maps zeigt mir, dass es ganz in der Nähe einen toller Aussichtspunkt gibt, die Terrasse der Piazza Garibaldi.

Ich muss eine steile Straße rauf gehen. Dann folgt noch eine lange Treppe. Man, ist das anstrengend, aber die Aussicht ist wirklich toll! Mir kommen Leute entgegen. Es scheint noch weiter und höher zu gehen. Jetzt ist es zwar nicht mehr so steil, aber weit! Dann bin ich da. Die Aussicht ist wirklich klasse! Man kann über ganz Rom schauen. Nachdem ich genug Fotos gemacht haben, gehe ich zurück. Ich mache noch eine kleine Pause in einem Café in der Innenstadt, bevor ich mich wieder auf den Weg ins Hotel mache.

Heute Abend werde ich im Restaurant schräg gegenüber von meinem Hotel essen gehen. Es ist klein und sehr voll, aber ich kann am Tresen sitzen. Das Essen schmeckt sehr gut. Der Tag war heute wieder ganz schön anstrengend und es ist schon wieder 23.00 Uhr. Ich gehe nach dem Essen gleich auf mein Zimmer und ins Bett. Buena Notte!



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page