top of page

Tag 8 - Rom


Um 9.00 Uhr klingelt der Wecker. Ich packe meine restliche Sachen ein und pünktlich um 11.00 Uhr bin ich fertig. Kurze Zeit später klopft Andrea an meine Tür. Er möchte, dass ich mein Zimmer räume. Den Koffer kann ich in der Küche stehen lassen, bis ich abreise. Er gibt mir einen Extraschlüssel, sodass ich jeder Zeit den Koffer holen kann. Ich gehe runter in das Frühstückscafé und bestelle mir noch einmal Croissants, Cappuccino und einen Obstsalat. Dann spaziere ich noch ein letztes mal durch die Straßen von Rom. Werde ich noch einmal wieder herkommen? Ich glaube, ja. Es ist wirklich eine wunderschöne Stadt und ich habe noch lange nicht alles gesehen.

Um 12.30 Uhr gehe ich ins Hotel und hole meinen Koffer. Dann geht´s zur Bushaltestelle. Es ist sehr warm geworden. Die Sonne strahlt wieder vom blauen Himmel. Der Bus soll um 12.50 Uhr kommen. Kurze Zeit später ist er da. Pünktlich um 13.00 Uhr fährt der Bus los in Richtung Flughafen. Dort kommen ich um 14.00 Uhr an. Nach kurzem Suchen finden ich meinen Check-in-Schalter. Ich gebe meinen Koffer auf und gehen zum Security Durchgang. Alles klappt reibungslos. Ich hole mir noch ein paar Nudeln im Restaurant. Um 15.15 Uhr kann ich in das Flugzeug einsteigen kann. Pünktlich um 16.00 Uhr geht´s auf die Rollbahn zum Start. Ich habe einen ruhigen Flug und lande pünktlich in Hamburg, wo mein Mann schon auf mich wartet. So ein Städtetrip ist ganz schön anstrengend, aber auch sehr interessant. Es ist faszinierend, was man alles in so kurzer Zeit sehen und entdecken kann.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page